Einen Schnellstart …

… durfte ich heute morgen hinlegen. Nach dem Weckerklingeln ging Chris erst mal Jana checken. Immer noch verschnieft, Lymphknoten geschwollen, Arm tat auch noch weh. Also kam er zurück, gab Bescheid das sie nicht zur Schule gehen wird und stellte seinen Wecker neu. Vergaß dann aber leider mit dem neuen Weckerklingeln, mich zu wecken. So öffneten sich meine Augen erst um 8.20 Uhr und vor mich hin nölend verabschiedete ich Chris. Ich kenne ja den Kinderarzt und da ist Montags die Hölle los. Also eben wach geworden und dann direkt angerufen. Und dann kam die böse Frage: “Können Sie direkt kommen?”. Ich erzähl der guten Frau aber nu bestimmt nicht, das ich noch im Schlafanzug rumrenne um 8.35 Uhr. Also gelogen und verkündet, das nur die Kleine noch angezogen werden müsse: “Können Sie um 9 Uhr da sein?”. Klaaaaaaaaar kann ich, und klar war ich erst um 9.05 Uhr da *g*. Aber hey, 30 Min. um die Kinder gewaschen und angezogen zu bekommen, mich zu waschen (inkl. Haare!!!) und anzuziehen und die ca. 3 km zum Arzt zu überwinden inkl. Parkplatzsuche.

Dafür sind wir dann aber auch wirklich schnell dran gekommen. Grippaler Infekt, Verstauchung und keine Läuse oder Nissen (“Aber vorsichtshalber machen sie mal die Behandlung, wenn es gerade in der Klasse grassiert und sie sich juckt”). Letztes Mal Läusebehandlung bei der Praxis hieß: Zettel und Rezept mitnehmen, behandeln und mit unterschriebenem Zettel zur 2. Untersuchung noch mal wieder kommen. Deshalb machte ich gleich (morgen ist wieder Schule) für Nachmittags den Kontrolltermin heute.

Zu Hause durften die Zwerge zu viel fernsehen, Jana ließ die Prozedur über sich ergehen, wir aßen ein wenig, die Kinder spielten und um kurz nach 15 Uhr ging es wieder los.

Lena in den Schnuppergarten gebracht, mit Jana zum Arzt gerast nur um da zu erfahren, das dieser blöde Zettel nur als Nachweis für die Schule (Stempel 2,50 Euro Smiley ) ist und eigentlich bei ihr genau wie die 2. Untersuchung gar nicht nötig war, weil ja gar keine Läuse oder Nissen gefunden wurden. Hmpf!

Aber so konnte ich noch fix einkaufen fahren, bevor ich auch Jana im Kiga abgesetzt habe und dann war mal wieder schon fast Feierabend.

Morgen muss ich dann zu meiner Hausärztin, weil mein Neurologe die Praxisgebühr nicht akzeptiert und darf mir schon mal eine Überweisung abholen.

 

17012011
Vorschau auf 2031 *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.