Mai 25

Tag 71

 

Für mich fing der Tag mit meinem monatlichen Tys-Tropf an. Ins Krankenhaus in Varel zu kommen, war heute kein Problem, auch beim zweiten Ansetzen zeigte das Stirnthermometer im Zelt nur 35,3 Grad an. Ich weiß schon, wieso ich von dem Ding nix halte.

Wieder zu Hause angekommen, haben wir in der Küche eine Mathesitzung eingelegt. Jana hat morgen Prüfung, Lena musste nur einfach so jede Menge Aufgaben erledigen.

Und wie das so ist: ich wollte endlich die Leihgebühren für die Schulbücher für nächstes Jahr bezahlen und machte mich auf die Suche nach den Zetteln mit den nötigen Infos. Die ich im März vor den Osterferien extra gut weggepackt habe, damit ich sie wieder finde. Oder halt auch nicht wieder finde *g*. So musste ich heute mit dem Sekretariat telefonieren wegen der Daten und in der Zeit versuchte unserer Hausarztpraxis, uns zu erreichen. Wie ich nach dem Telefonat von meinem Telefon gemeldet bekam.

Letzte Woche hat Jana Proben abgegeben und die Praxis wollte sich nur melden, wenn etwas damit nicht in Ordnung gewesen sein sollte. Hieß für Jana und mich: vorm Einkauf auch noch beim Hausarzt vorbei. Für mich gab es meine wöchentliche Spritze, für Jana ganz viele Probenröhrchen. In 3 Wochen und in 6 Wochen soll sie noch mal Proben abgeben, um Morbus Chron ausschließen zu können.

 

25052020

0
comments

Reply