Ein Paket …

 

… hab ich gestern bekommen. Jedenfalls laut Sendungsverfolgung. Zugestellt an eine Frau B. im Haus. Das Problem daran: wir haben keine Frau B.. Und ich hatte keinen Zettel im Briefkasten. Ich bin also heute morgen durchs Haus getingelt auf der Suche nach meinem Paket. Und wurde nicht fündig. Der nächste Schritt: Hotline angerufen und eine Nachforschung angestoßen.

Als ich dann heute Mittag zu Udo fahren wollte, bog gerade der Postwagen hier in die Straße. Also hab ich den netten Boten mal angesprochen und gefragt, ob er gestern auch bei uns ausgetragen hat. Hatte er zwar nicht, aber er wusste welcher Kollege gestern die Tour hatte. Schnappte sich sein Handy, rief den Kollegen an und ganz schnell waren wir schlauer und ich konnte auch endlich den Namen zuordnen. Der gehört nämlich einer Kollegin der VHS.

Vor Udo passte die Bücherei noch rein und passend kam der andere Paketbote auch gerade angefahren. Mit dem ich noch schnell gewitzelt habe wieso er denn ausgerechnet wenn ich Urlaub habe es gut mit mir meint und das Paket auf der Arbeit lässt. Beim nächsten Mal suche ich direkt dort. Und die Hotline habe ich selbstverständlich auch gleich noch mal angerufen und die Nachforschung abgeblasen.

 

07052019

Den Anblick braucht man unbedingt auf dem Balkon *seufz*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.