Okt 06

Fertig …

 

… sind wir mit den Vorbereitungen für morgen. Jedenfalls so gut wie. Geschenke stehen gepackt und bereit, Tisch ist schon gedeckt, sogar die “Mitgebsel-Tüten” habe ich schon fertig für übermorgen.

Ich musste heute morgen erst noch zum Arzt, ein paar Rezepte abholen und fuhr danach den Einkauf für das Wochenende erledigen, da morgen dafür keine Zeit bleibt. Chris fuhr in der Zeit mit den Kindern und Schwies zu Ikea.

Ich hatte dann Nachmittags noch einen Arzttermin, wegen dem ich mir eigentlich Urlaub genommen hatte. Bei einer Ärztin, bei der ich zwar zwischen 1998 und 2000 schon in Behandlung war, eine gründliche Anamnese hat eine Sprechstundenhilfe trotzdem gemacht, bevor ich zu Frau Doktor konnte. Wobei mir aufgefallen ist, das ich vielleicht doch mal einen Din A4-Zettel fertig machen und bei solchen Anlässen mitschleppen sollte. Das würde das Ganze unheimlich vereinfachen und ich würde nicht die Hälfte vergessen. Eines meiner Medikamente lag zum Glück bei Frau Doktor auf dem Schreibtisch (hatte ein Vertreter kurz zuvor da gelassen, wie sie mir erklärte), das hatte ich nämlich bei meiner Aufzählung vorher völlig vergessen.

Zu Hause durfte ich Wäsche waschen (bei Ikea wurde Bettwäsche gekauft) und Frikadellen machen für alle samt dem Montagskind, das Jana morgen beisteht bei der Geburtstagsfeier.

 

06102017

 

06102017II
Bei Jana im Zimmer wurde gebastelt und gemalt und noch mehr gebastelt

0
comments

Reply