Mrz 30

Jubelfreuhüpf

Jahaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, Susanne macht ab Donnerstag den Tagesmutterkurs *freustrahldurchdieGegendhüpf*. Einziges Problem: 3 Monate müssen wir trotzdem überbrücken, weil der Kurs 6 Monate geht. Und: noch weiß sie nicht, ob Anne auf Janas Schule gehen darf oder nicht. Aber egal. Ab Oktober hat Lena die allerallerbeste Tagesmutter der Welt, die 3 Monate bis dahin überbrücken wir und noch dazu kann Susanne falls Anne auf auch Janas Schule kommt, Jana auch mit abholen bei Bedarf (keine Panik, ich drück der armen Frau nix auf, der Vorschlag kam heute von ihr *g*)  :D

Aber zu gestern: Wir waren 9 Mütter und ich weiß-nicht-wieviele Kinder. 5 kleine Kinder, die großen Kinder waren unmöglich durchzuzählen weil andauernd unterwegs. Und: es war richtig Klasse. Ich hab einige Überraschungen erlebt, hab gar nicht so viel mit denen gesprochen von denen ich eigentlich gedacht habe, das ich sie mal gerne kennen lernen würde (nicht negativ nehmen, nett waren sie alle!). Dafür mit Sandra (die ich ja aus Bensersiel schon kenne) und mit Natascha (die im Forum irgendwie immer an mir vorbei gegangen ist *schäm*). Und nächste Woche Dienstag treffen wir uns in leicht veränderter Konstellation (einige können nicht, dafür kommt Conny dazu *freu*) in der Spielestadt in Hohenkirchen gleich noch mal. Ist schon lustig, was für Bilder man sich zu den Frauen im Forum macht und wie sie dann real tatsächlich sind. Die meiste Zeit haben wir eigentlich nur gequatscht und sind hinter den Kleinen hinterher gerannt. Natascha und ich waren 2x rauchen und Natascha fiel fast vom Glauben ab, als sie mit ihrer Kleinen im Kleinkindbereich war, ich Lena rief weil ich eben nach unten zu Jana wollte und Lena nur ihr “Nein” mit Kopfschütteln von sich gab. Aus Spaß fragte Natascha Lena dann, ob sie bei ihr bleiben wolle und hielt die Arme auf und was machte mein Zwerg? Natürlich in ihre Arme rennen *g*. Das verdutzte Natascha dann doch arg *lach*, sie kennt Lena ja noch nicht :D

Jana war ja heute bei Jacks Geburtstag und Lena und ich haben in der Zeit auf dem Balkon gespielt und eben die Polly-Pocket-Sachen abgeholt, die ich bei Ebay für Jana ersteigert habe für Ostern. Und dabei fiel mir auf, das sie momentan einen Riesensprung im Sprachlichen macht. Sie quatscht jetzt alles, aber auch wirklich alles nach und kommentiert alles. Rote Autos sind nach wie vor “Tüta”, alle älteren Leute “Oma” und “Opa” und als sie vorhin einen Mann sah und “Papa” von sich gab, erklärte ich ihr das es nicht Papa wäre, der müsste Arbeiten “Arba (ihr Kommentar dazu)” und hinterher zum Arzt “Arscht (dito)”.

30032010 

30032010II 

 

30032010III

 

30032010IV 
Man beachte die Katze unter der Balkontür :D

30032010V

 

30032010VI
Ja, sie versucht tatsächlich, einer Polly Pocket Puppe die Schuhe wieder anzuziehen :shock_tb:

30032010VII

0
comments

Reply